Willkommen auf der Website der Schule Herisau



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF

Handelnd und entdeckend lernen

In altersdurchmischten Ateliers widmen sich Herisauer Jugendliche von der 3. bis 6. Klasse ausgewählten Inhalten.

Nach rechts oder nach links? Schnell oder langsam? Zwei Knaben sitzen an einem Tisch im Schulhaus Waisenhaus und verfolgen den Weg ihres Ozobots, eines kleinen Roboters. Mit selbst gezeichneten Linien und farbigen Markierungen haben sie die Fortbewegung des Roboters vorgegeben. «Programmieren für Anfänger» ist der Titel dieses Ateliers. Im oberen Stock bereiten die einen Schüler ein Rundholz und eine Feder aus einer Colabüchse vor, während andere ein Papier mit schönen Buchstaben gestalten. «Entwicklung der Schrift» heisst dieses Atelier. In den weiteren Angeboten im Waisenhaus geht es um Kunst, Theater und einer Weihnachtsaktion: «Gemeinsam etwas erreichen».

In mehreren Herisauer Primarschulhäusern beschäftigen sich seit den Herbstferien jede zweite Woche Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klassen in altersgemischten Gruppen einen Vormittag lang mit ausgewählten Themen. Die erste Runde der Ateliers läuft bis Weihnachten, eine zweite findet zwischen den Sport- und Frühlingsferien statt.

Aus Zukunftswerkstatt entstanden

Das Projekt ist aus der Zukunftswerkstatt der Schule Herisau vom November 2017 entstanden. «Es hat sich gezeigt, dass Veränderungen im Zyklus 2 wünschenswert wären», sagt Markus Stäheli, in der Schulleitung verantwortlich für diese Stufe. Eine Gruppe von Lehrpersonen hat Ideen zusammengetragen. Einerseits wurde der Bereich «Natur-Mensch-Gesellschaft» als konkretes Handlungsfeld ausgesucht. «Im Atelierunterricht steht handelndes und entdeckendes Lernen im Vordergrund. Das Interesse und die Motivation sind hoch, weil die Schülerinnen und Schüler ein Angebot auswählen können.» Ebenfalls seit den Herbstferien läuft in einigen Primarschuleinheiten ein anderes Projekt: Im Fach Musik wird eine Lektion pro Woche für das Chorsingen der 3. bis 6. Klassen eingesetzt.

Die Schüler und Lehrpersonen machen mit den Ateliers und dem Chorprojekt neue Erfahrungen. Nach der Auswertung werden im Schuljahr 2020/21 eventuell Anpassungen erfolgen.


Die kleinen Roboter gehorchen den Farben und Linien.
Die kleinen Roboter gehorchen den Farben und Linien.
Schulkreis Ifang, Kreuzweg, Landhaus, Langelen, Moos, Müli, Saum, Waisenhaus, Wilen

Datum der Neuigkeit 5. Dez. 2019

zur Übersicht
zum Seitenanfang