LL Vanille, Mint, Apricot: Siebäsiäch-Wanderung

27. Oktober 2021
Am Montag, 27. September 2021, führten die Herisauer-1.-Oberstufenklassen LL Vanille, Mint und Apricot ihren «Siebäsiäch-Tag» durch.

Der Pilgerweg ging von Goldach bis nach Herisau, mit der Schwierigkeitsstufe von «schwer». Die Klassen mussten sich hart durchbeissen, denn der 25 km lange Weg nahm ca. 7 Stunden in Anspruch. Gesponsert wurden wir von der Ostschweizer Apfelproduktion «Möhl», deshalb überraschte das Shorley die tapferen Sibäsiächä beim Gübsensee. In St.Gallen wurden wir von der Militärkaserne mit feinem Znüni wie «Militärguetzli» und «Militärschoggi» verwöhnt.

Der allererste «Siebäsiäch-Tag» in der Schule Herisau wurde vor drei Jahren durchgeführt. Der Name «Siebäsiäch» kommt von dem schweizerdeutschen Dialekt und bedeutet so viel wie «jemand der krass ist, alles schafft, so ein richtiger Alleskönner». Das Ziel eines «Siebäsiäch-Tag» ist, als Klasse an die Grenze zu kommen und miteinander etwas als LL zu unternehmen.

Von den Schülern gab es kontroverse Feedbacks… die einen fanden es sehr anstrengend und hatten sozusagen keine Lust drauf. Auf der anderen Seite fanden es viele toll, da sie keine Schule hatten. Es gab da aber einige, die sich wirklich darauf gefreut hatten den Pilgerweg durchzuführen. Die 1.Oberstufe hat sich da wirklich gut durchgeschlagen…

LL Vanille, Mint und Apricot: Siebäsiäch-Wanderung
LL Vanille, Mint und Apricot: Siebäsiäch-Wanderung

Zugehörige Objekte

Name
Foto_2.jpg Download 0 Foto_2.jpg
Foto_3.jpg Download 1 Foto_3.jpg
Foto_4.jpg Download 2 Foto_4.jpg